Anlässe DTV 2021

Nordic Propulsing Event

10 Frauen vom DTV nutzten am Samstag, 29. Mai die Gelegenheit, bei einer Probelektion mit Coach Clothilde Schmid eine besondere Form des Walkens kennenzulernen.

 

Clothilde, die uns vor vielen Jahren mit Aerobic fitgehalten hat und inzwischen im Welschland lebt, hat uns diese in der Deutschschweiz noch weitgehend unbekannte Art des Nordic Walkens vorgestellt. Mit den dafür speziell entwickelten Stöcken bewegt man sich „federnden Schrittes“ und trainiert dabei speziell den ganzen Oberkörper, wahlweise mit 4, 6 oder 8 kg Widerstand. Ein sehr effektives Training, das auch noch Spass macht!

 

Vielen herzlichen Dank Clothilde, dass du dir für uns die Zeit genommen hast!

 

Catherine Hodel

Maibummel: der DTV auf dem Krimi-Trail in Olten

Juhui, er findet statt! Mit einer Vorinfo zum Maibummel wurde uns mal wieder ein spezieller Turnerinnen-Anlass in Aussicht gestellt. Flugs angemeldet, erwarteten 22 Frauen nähere Informationen für den 17. Mai. Der Treffpunkt war vor dem Kunstmuseum in Olten. Kugelschreiber, Wasserflasche, bequeme Kleidung und das Handy sollten mitgebracht werden und eine kleine Zwischenverpflegung für unterwegs wurde uns versprochen. Um 19.30 Uhr standen wir Corona konform in den zugeteilten Kleingruppen parat, fassten kleine Sandwiches und ein Getränk und lasen uns mittels eines mehrseitigen Dokumentes in die gestellte Aufgabe ein.

 

Aus einer Wohnung neben dem Kunstmuseum wurden Bilder des bekannten Martin Disteli gestohlen. Die Polizei hatte bereits Vorarbeiten geleistet und fünf Tatverdächtige ermittelt. Wenige Beweismittel, wie z.B. ein Busfahrplan wurden am Tatort sichergestellt. Dank Angaben zur Wohnadresse, dem Arbeitsort, Vorlieben der Freizeitbeschäftigungen, möglichen Motiven und ausgesagten Alibis, wurde uns die Suche nach dem wirklichen Täter erleichtert. Mit Hilfe eines Stadtplanes, auf dem neun unterschiedliche Täter-Standorte, an denen sie wohnen, arbeiten oder gerne ihre Freizeit verbringen, wird man aufgefordert, diese abzulaufen. Dort werden jeweils neue Hinweise in Aussicht gestellt. Erratene Details soll man per sms an Detektiv Dachs senden, welcher augenblicklich antwortet und die Vermutungen bestätigt oder widerlegt. Dank guter Ortskenntnis und mit Hilfe von Google hat unsere Gruppe den Täter wohl in Rekordzeit ermittelt. So hatten wir unterwegs genug Zeit, den wunderschönen doppelten Regenbogen zu bestaunen, zu plaudern, ein Gruppenfoto zu schiessen und uns zu verpflegen. Ab und an trafen wir auch auf andere Gruppen, da wir die Täter-Standorte in unterschiedlicher Reihenfolge abarbeiten mussten. Die einen waren noch sehr am Ermitteln, andere bereits am „apérölen“, als für uns der Täter bereits feststand. Das eher nasskalte Wetter trug dazu bei, dass wir, wieder am Ausgangsort angekommen nicht mehr lange plauderten und uns zu verdächtig früher Abendstunde durch die menschenleere Stadt auf den Heimweg machten. Trotz den einschränkenden Umständen war es schön, dass wir den Maibummel nach letztjähriger Pause durchführen konnten. Die kommenden Montagabende verbringen wir wie seit längerem mit Walken, Joggen oder Biken, wofür wir uns jede Woche per Doodle neu entscheiden dürfen.

 

Vielen Dank der Organisatorin Steffi und den Vorstandsfrauen, die sich mit grosser Kreativität viel Mühe geben, uns in dieser speziellen Zeit ein tolles Angebot bieten zu können!

 

Catherine Hodel

Maimarkt

Stärneföifi – ou im Früehlig 2021 stoht no so veles i de Stärne – Chame? Sellme? Darfme? Söttme?

 

Doch Mitti April hetme dPlanig före Maimäret konkret ad Hand gno ond dr Dametornverein het sim Chueche-Stand-Konzept chorzerhand nöii Eckpönkt gä: Im Agebot si hüür näbscht abpackte Süessigkeite wie Mandle, Cookies, Muffins, Amaretti ond Sables no Kafi ond för die eher salzige Marktbsuecher Popcorn ofem Areal vom Chlywangner Schuelhus abotte worde.

 

So hend sich Bsuecher nachem Gang dor de sehr bunti, vielsiitigi ond grossi (ond das ned nor wäg de Abstandsregle) Märet im One-Way-Modus zom Abschloss chönne verpflege oder öbbis Leckers ofe Heiwäg nä.

 

S’Wetter het sich am Vormuettertags-Tag zom Glöck vo sinere milde Siite zeigt ond entgäge vom bisherige windige ond garstige Früehligswetter zomene sonnige ond ned zletscht ou erfolgriche (ond rekordverdächtige – stärneföifi!!) Markttag us Sicht vom Dametornverein bitreit. Üses Agebot isch super bi de Lüüt acho ond dBsuecher ond Ussteller si zo üsere grosse Fröid, sehr spendabel ond konsumfreudig gsi. Härzliche Dank a dere Stell allne Froue, wo för de Alass ehre Bachofe ufgheizt hend ond hinter dr Verchoufstheke gstande si.

 

Simone Hänggi

News

Info Jugireisli

DTV Maibummel

Jubiläums-GV ohne Anwesende

Familienwanderung

FTV Wieder am Turnen

125-Jahr-Jubiläum STV

Facebook