Hallensporttag 2014

Ranglisten

Knaben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.4 KB
Mädchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.8 KB
KnabenGesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.5 KB
MädchenGesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.9 KB

Goldmedaillen für Angela Dörig und Fabian Marbet

Am 31. Hallenjugendsporttag kämpften 84 Kinder (47 Mädchen und 37 Knaben) um Sekunden, Punkte und Zentimeter. Die Rekordzahl von 97 Kindern im Vorjahr konnte leider, vielleicht auch durch das schöne Wetter nicht geknackt werden. Die Zuschauer und Kinder kamen mit guter Laune und viel Freude ins Hinterbüel.

 

Die Zuschauer feuerten die Kinder und Jugendlichen zu Höchstleistungen an. Die teilnehmenden Kinder hatten sichtlich Spass. Für die Verpflegung aller wurde durch die vom Frauenturnverein geführte Festwirtschaft gesorgt. Zum feinen Kaffee gab es Nuss-und Mandelgipfel, für den kleinen Hunger zwischendurch Chips oder Hot Dog. Das Team der Festwirtschaft gab sich Mühe, alle Wünsche zu erfüllen. In diesem Sinne, herzlichen Dank für die feine Verpflegung!

 

Die Kinder starteten in 8 verschiedenen Disziplinen. So galt es zum Beispiel einen Hindernislauf so rasch wie möglich zu passieren, einen Kapla-Turm so hoch wie möglich in wenigen Sekunden aufzustellen, einen Weitsprung aus dem Stand zu versuchen oder man konnte beim Sackhüpfen zeigen, was in einem steckt. Der 8-teilige Wettkampf kam bei den Kindern richtig gut an. Die Disziplinen sind immer gut durchmischt, so dass alle Kinder Chancen haben. Im Hinterbüel gab es viele lachende Kinder und der Anlass konnte ohne Zwischenfall erfolgreich durchgeführt werden.

 

Bis zur Rangverkündigung durften die älteren Kinder in der oberen Halle Unihockey spielen und die jüngeren konnten sich in der unteren Halle mit diversen Spielen vergnügen. So verging die kurze Wartezeit bis zur Rangverkündigung wie im Flug. Der 8-teilige Wettkampf, bei dem es um Punkte, Sekunden und Zentimeter ging, wurde in vier Kategorien abgehalten. Die jeweils drei Erstrangierten erhielten eine Medaille. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein UNO-Spiel, das sie mit nach Hause nehmen konnten. Armin Heimgartner dankt allen Teilnehmer/Innen und Zuschauer/Innen fürs Mitmachen und Anfeuern. Dank gebührt auch den vielen Helferinnen und Helfern. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Gönner der Jugendsporttage, welche mit ihrem finanziellen Beitrag ermöglichen, dass alle Kinder einen Preis mit nach Hause nehmen dürfen.

 

Bei den Mädchen durfte Angela Dörig (2000) mit 626 Punkten die Spezialmedaille als Tagessiegerin in Empfang nehmen, bei den Knaben gewann Fabian Marbet (2001) mit 639 Punkten. Die Silbermedaille bei den Mädchen gewann Alisha Friedl (2000) mit 605 Punkten und bei den Knaben Lukas Büttiker (2001) mit 612 Punkten. Die bronzenen Auszeichnungen erhielten Delia Frey (2005) mit 561 Punkten und Nico Nemeth (1999) mit 605 Punkten. Die Kategoriensieger sind Fabian Marbet und Angela Dörig (A), Medina Jusic und Toma Spörri (B), Delia Frey und Sasha Niklaus (C), sowie Lia Wymann und Silas Roppel (D).

 

Cecilia Rötheli-Hügli

 

 

Fotos

News

Vereinsreise FTV

Jugilager

Vereinsreise DTV

Jugendsporttag 24.8.18

Faustballturnier STV

Facebook