Hallensporttag 2016

Rangliste 2016
2016_rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.3 KB

Goldmedaillen für Sutter Solange und Toma Spörri

 

Am 33. Hallenjugendsporttag kämpften dieses Jahr 74 Kinder (50 Mädchen und 24 Knaben) um die Medaillenränge. Die Eltern feuerten dabei ihre Kinder und Jugendlichen zu Höchstleistungen an. Die Helfer vom Frauenturnverein führten wiederum eine kleine Festwirtschaft. Zum feinen Kaffee gab es Nussgipfel, für den kleinen Hunger zwischendurch Chips oder Hot Dog. An dieser Stelle ein herzliches Dankesschön für die feine Verpflegung!

 

Die Kinder starteten in den 8 bewährten Disziplinen. In der oberen Halle waren die Posten Hindernisparcours, Sackhüfen und Ball hinter die Sprossenwand aufgestellt. In der unteren Halle die Posten Weitsprung, Zielwurf auf Eierkarton, Teppich-Brücke, Unihockey-Slalom und Kaplaturm bauen auf Zeit.

 

Nach dem Wettkampfende bis zur Rangverkündigung galt es die Wartezeit möglichst spielerisch zu überbrücken. Die älteren Kinder spielten in der oberen Halle Unihockey und die jüngeren konnten sich in der unteren Halle mit diversen Spielen vergnügen. Die Kinder erhielten nebst den Medaillen der drei Erstrangierten das Originalblatt mit den eingetragenen Leistungen retour. Alle Teilnehmer erhielten wiederum einen Erinnerungspreis, welcher durch die Gönner der Jugendsporttage gespendet wurde. Für die jüngeren Kinder standen dieses Jahr Zauberhandtücher mit verschiedenen Motiven zur Auswahl, welche sich im Wasser entfalten. Die Älteren erhielten „PowerBank“ mobile Accus als Ladestation für diverse mobile Endgeräte wie Handys, Tablets oder IPads.

 

Bei den Mädchen durfte Solange Sutter (2001) mit 666 Punkten die Spezialmedaille als Tagessiegerin in Empfang nehmen, bei den Knaben gewann wie letztes Jahr Toma Spörri (2002) mit 664 Punkten. Die Silbermedaille bei den Mädchen gewann Medina Jusic (2003) und bei den Knaben Christian Popescu (2001). Die bronzenen Auszeichnungen erhielten Francesca Pannella (2004) und Noel Loock (2001). Die Kategoriensieger sind Solange Sutter und Toma Spörri (A), Francesca Pannella und Arian Golzar (B), Lia Wymann und Sjlas Roppel (C), sowie Selina Roppel und Julian Meier (D).

 

Ein kurzer Ausblick auf das nächste Jahr. Der 34. Hallensporttag findet am Sa 21. Januar 2017 statt. Wahrscheinlich mit teilweise neuen Disziplinen und wiederum tollen Geschenken.

 

Armin Heimgartner

News

Jugendsporttag 24.8.18

Kant. Turnfest DTV

Kant. Turnfest Jugi

Vorschau Jugilager

Anmeldungen und Auskunft

Tobias Meier 079 287 79 20

Maibummel FTV

Facebook