Hallen-Jugend-Sporttag 2018

Rangliste
2018_rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.6 KB

6 neue Disziplinen beim diesjährigen Hallensporttag

 

Am 35. Hallenjugendsporttag kämpften mit 81 Kindern (47 Mädchen und 34 Knaben) erfreulicherweise wieder mehr Teilnehmer um die Medaillenränge. Für dieses Jahr hatten wir 6 von 8 Disziplinen erneuert. Beim Hindernislauf wurden grösstenteils die Hindernisse ausgetauscht. Statt Sackhüpfen wurde gekegelt, statt Weitsprung aus Stand gab es einen Dreihupf. Anstelle der Teppichbrücke wurde Wäsche aufgehängt. Aus Unihockeyslalom wurde Gumpiballslalom und der Kaplaturm wurde mit Auto aufrollen ersetzt. Die neuen Disziplinen kamen bei den Kindern gut an. Dabei wurden verschiedene Techniken ausprobiert, um möglichst gute Leistungen zu erzielen.

 

Die Helfer vom Frauenturnverein führten wiederum eine kleine Festwirtschaft, welche auch dieses Jahr rege benutzt wurde. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Verpflegung! Nach dem Wettkampfende bis zur Rangverkündigung galt es die Wartezeit möglichst spielerisch zu überbrücken. Ein Teil der Kinder spielten in der oberen Halle Unihockey, die anderen konnten sich in der unteren Halle mit diversen Spielen vergnügen.

 

Infolge der neuen Disziplinen war das Rechnungsbüro mit der gerechten Punkte/Leistungsverteilung gefordert. Teilweise mussten dabei die Wertungstabellen angepasst werden. Zur Überbrückung der restlichen Zeit nach Spielende trauten sich ein paar Kinder ans Mikrofon und erzählten uns lustige Witze. Bei der anschliessenden Rangverkündigung erhielten die Kinder nebst den Medaillen der drei Erstrangierten das Originalblatt mit den eingetragenen Leistungen retour. Alle Teilnehmer erhielten wiederum einen Erinnerungspreis, welcher durch die Gönner der Jugendsporttage gespendet wurde. Für die Kinder gab es dieses Jahr Strassenkreide, Farbstiftschachteln und Filzstift- oder Leuchtstiftsets zur Auswahl.

 

Bei den Mädchen durfte Lena Stampfli (2004) mit 670 Punkten die goldene Spezialmedaille als Tagessiegerin in Empfang nehmen, bei den Knaben gewann Tobias Brunner (2007) mit 695 Punkten. Die Silbermedaille bei den Mädchen gewann Lia Wymann (2006) und bei den Knaben Felix Nebiker (2007). Die beiden bronzenen Medaillen gingen an Julia Bretscher (2007) und ihren Bruder Pascal Bretscher (2003). Die jeweiligen Kategoriensieger waren Lena Stampfli und Pascal Bretscher (A), Lia Wymann und Tobias Brunner (B), Valérie Hof und Simon Brunner (C), sowie Stella Trenner und Ismael Pulver (D).

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer der STV-Turnvereine, welche hoffentlich auch beim nächsten 36. Hallensporttag am Samstag 19. Januar 2019 wiederum im Einsatz stehen werden.

 

Armin Heimgartner

News

Jugendsporttag 24.8.18

Vorschau Jugilager

Anmeldungen und Auskunft

Tobias Meier 079 287 79 20

Familienwanderung

Maibummel FTV

Maibummel DTV

Kant. Unihockey-Final

Facebook