Jugendsporttag 2013

Rangliste schnellster Wangner
2013_rangliste_schnellst wangner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.0 KB
Rangliste Spezialwettkampf
2013_rangliste_spez wettkampf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.3 KB

Goldmedaillen für Shirley Rattaggi und David Beck

 

Am 6. September kämpften 127 Kinder (Rekordzahl!) der Jahrgänge 1997 bis 2009 um Sekunden, Zentimeter und Punkte. Der diesjährige Jugendsporttag war vielleicht auch dank dem tollen Spätsommerwetter ein voller Erfolg. Über diese Rekordzahl haben sich alle Anwesenden sehr gefreut. 13 Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger nutzten die Gelegenheit, um mit Mami, Papi oder den Grosseltern als Zweierteams an den Start zu gehen. Erfreulich viele Eltern, Geschwister, Grosseltern, Gotti, Götti oder Verwandte haben die Kinder am Spielrand zu Höchstleistungen angefeuert. Die Kinder hatten eine Menge Spass und der Schweiss lief ihnen nur so runter.

 

Nach den Disziplinen konnte man sich in der vom Frauenturnverein geführten Festwirtschaft verköstigen. Viele Kinder und Erwachsene kamen in den Genuss einer feinen Bratwurst mit Senf und Brot oder einer süssen Leckerei mit einem Kaffee dazu. Es gab für Klein und Gross alles, was das Herz begehrt.

 

Die Kinder starteten in diversen Disziplinen. Das Entchenfischen wurde von den jüngeren Teilnehmern als willkommene Abkühlung an diesem warmen Spätsommertag genutzt. Beim Skilauf, der Tennisball-Garage, dem Skateboardfahren und Gummistiefelwerfen wurde die Geschicklichkeit der Kids unter Beweis gestellt. Das Holzumbeigen wurde von den älteren Teilnehmern eher als kleiner sportlicher Konkurrenzkampf unter sich angesehen. Bei dieser Disziplin brauchte man sehr viel Energie und einen schnellen Lauf. Die Kinder feuerten sich gegenseitig an und gaben sich Tipps am Spielrand, wie man Sekunden gewinnen könnte.

 

In diesem Jahr traten acht Basketballgruppen unter den Namen 3. Sek Best, Hipsters, Blüemli, the Yolos, Super Women, 2+3 Sek., ooooh Chääs und Hans Peter‘s an. Diese stolze Teilnehmerzahl verdanken wir sicher auch Herrn Erlachner, der gute Werbung für den Anlass gemacht hat.

 

Der Höhepunkt war wie immer der Lauf um den schnellsten Wangner. Bei den Mädchen konnte sich Shirley Rattaggi den begehrten Titel ergattern und bei den Knaben war es David Beck.

 

In der Kategorie 2006 und jünger / Einzel gewann Elisa Flury mit 35 Punkten. In der Kategorie 2006 und jünger / Zweierteams siegte Dyan Bobst mit seinem Begleiter Alain mit 41 Punkten. In der Kategorie 2005 war Viviane Hof mit 37 Punkten auf Platz 1. In der Kategorie 2004 gewann Julia Wyss mit 45 Punkten. In der Kategorie 2003 Knaben siegte Timo von Arx mit 39 Punkten, bei den Mädchen 2003 holte sich Dorentina Daka mit 32 Punkten den Sieg. In der Kategorie 2002 Knaben gewann Mika Leuenberger mit 40 Punkten, bei den Mädchen 2002 siegte Stephanie Popescu mit 37 Punkten. In der Kategorie 2001 Knaben hatte Wilson Tschanz mit 48 Punkten die Nase vorn und bei den Mädchen 2001 gewann Carmen Felder mit 41 Punkten. Beim Basketballturnier holte sich die Gruppe „3. Sek Best“ den 1. Platz.

 

Vor der Rangverkündigung fand für die Gönnerinnen und Gönner der Jugendanlässe ein Apéro statt. Gespannt konnte man der Ansprache von Marc Nussbaum lauschen, der sich jedes Jahr bei den vielen Gönnerinnen und Gönnern für die Spenden bedankt, die auch die zukünftige Durchführung der Jugendsporttage ermöglichen.

 

Der Dank gilt auch allen Helferinnen und Helfern. Der Anlass konnte auch in diesem Jahr ohne weiteren Zwischenfall und ohne ernsthafte Verletzungen durchgeführt werden.

 

Cecilia Rötheli

News

Jugendsporttag 24.8.18

Vorschau Jugilager

Anmeldungen und Auskunft

Tobias Meier 079 287 79 20

Familienwanderung

Maibummel FTV

Maibummel DTV

Kant. Unihockey-Final

Facebook