Jugendsporttag 2014

Rangliste schnellster Wangner
lauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.1 KB
Rangliste Spezialwettkampf
2014_rangliste Spezialwettkampf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.5 KB

 

Goldmedaillen für Shirley Rattaggi und Tim Meulenbelt

 

Am 29. August kämpften 80 Kinder der Jahrgänge 1998 bis 2010 um Sekunden, Zentimeter und Punkte. Wie bereits üblich in den letzten Wochen wurden auch wir am Jugendsporttag nicht verschont von einigen Regengüssen. Dies führte auch leider zu einem Drittel weniger Teilnehmern an unserem Sporttag. Die anwesenden Kinder waren jedoch mit Eifer und Freude dabei und liessen sich von den wechselhaften Wetterbedingungen nicht beirren. Erfreulich viele Eltern, Geschwister, Grosseltern, Gotti, Götti oder Verwandte haben die Kinder am Spielrand zu Höchstleistungen angefeuert.

 

Nach den Disziplinen konnte man sich in der vom Frauenturnverein geführten Festwirtschaft verköstigen. Viele Kinder und Erwachsene kamen in den Genuss einer feinen Bratwurst mit Senf und Brot oder einer süssen Leckerei mit einem Kaffee dazu. Es gab für Klein und Gross alles, was das Herz begehrt.

 

Die Kinder starteten in diversen Disziplinen. Das Entchen fischen war wie bis jetzt jedes Jahr eine der beliebtesten Disziplinen bei den Kindern. Beim Skilauf, der Tennisball-Garage, dem Skateboard fahren und Gummistiefelwerfen wurde die Geschicklichkeit der Kids unter Beweis gestellt. Das Holzumbeigen wurde von den älteren Teilnehmern als Warm-up für den schnellsten Wangner angesehen.

 

In diesem Jahr traten fünf Basketballgruppen unter den Namen Chicago Bulls, 9900, Miami Heat, AFA und Like the Boss an. Auf diesem Weg danken wir dem Turnlehrer Pascal Erlachner, welcher gute Werbung für unseren Anlass gemacht hat und mit den Jugendlichen fleissig trainierte.

 

Der Höhepunkt war wie immer der Lauf um den schnellsten Wangner. Bei den Mädchen konnte sich Shirley Rattaggi den begehrten Titel ergattern und bei den Knaben war es Tim Meulenbelt.

 

In der Kategorie 2007 und jünger / Einzel gewann Felix Nebiker mit 50 Punkten. In der Kategorie 2007 und jünger/Zweierteams siegte Leanna Bobst mit ihrer Begleiterin Tamara mit 31 Punkten. In der Kategorie 2006 war Alan Disteli mit 50 Punkten auf Platz 1. In der Kategorie 2005 gewann Zoé Habegger mit

 

46 Punkten. In der Kategorie 2004 Knaben siegte Sandro Gallo mit 50 Punkten, bei den Mädchen 2004 holte sich Francesca Pannella mit 40 Punkten den Sieg. In der Kategorie 2003 Knaben gewann Timo von Arx mit 49 Punkten, bei den Mädchen 2003 siegte Tosca Martinez mit 33 Punkten. In der Kategorie 2002 Knaben hatte Tim Meulenbelt mit 46 Punkten die Nase vorn und bei den Mädchen 2002 gewann Stefanie Popescu mit 56 Punkten. Beim Basketballturnier holte sich die Gruppe „Chicaco Bulls“ den 1. Platz.

 

Vor der Rangverkündigung fand für die Gönnerinnen und Gönner der Jugendanlässe ein Apéro statt. Gespannt konnte man der Ansprache von Marc Nussbaum lauschen, der sich jedes Jahr bei den vielen Gönnerinnen und Gönnern für die Spenden bedankt, die auch die zukünftige Durchführung der Jugendsporttage ermöglichen. Dank den grosszügigen Sponsorenbeiträgen konnten wir dieses Jahr jedem Kind als Teilnahmegeschenk eine SIGG-Trinkflasche überreichen.

 

Der Dank gilt auch allen Helferinnen und Helfern. Der Anlass konnte auch in diesem Jahr ohne weiteren Zwischenfall und ohne ernsthafte Verletzungen durchgeführt werden.

 

Fabienne Hasler

News

Vereinsreise FTV

Jugilager

Vereinsreise DTV

Jugendsporttag 24.8.18

Faustballturnier STV

Facebook