Anlässe DTV 2024

Vereinsmeisterschaft

Kurz nach Jahresbeginn wurde unsere Fitness bereits in der zweiten Turnstunde gemessen: Nora hat uns zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft mit einem Säckli, beinhaltet mit Stift und Postenblatt, für die „Tour de Suisse“ begrüsst.

 

Die 10 Posten boten unterschiedliche Herausforderungen für die 12 Teilnehmerinnen:

 

In den jurassischen Höhlen konnte man sich durch das Sammeln von Steinen und etwas Glück Punkte erkriechen. In Basel wurde getestet, wer mit den bekannten Basler Läckerli innert einer Minute den höchsten Läckerli-Turm bauen kann. Im blauen Nass vor Lausanne wurden Segel- und Pedalokenntnisse geprüft, während die Bündner beim seeehr langen Seilhupf punkten konnten. Zur Abwechslung ging‘s in die Hauptstadt nach Bern zum Städtebummel: Ziel war es, den Weg durch die Shoppingpromenade gleich zweimal zu absolvieren und dabei die zeitliche Differenz der beiden Durchgänge möglichst gering zu halten. Und im „Züri Zoo“ mussten alle Tiere durch Erlaufen der Duplo-Teile exakt in Position gebracht werden. Zum Verschnaufen bot der Pilatus einen wunderbaren (langen oder auch kurzen) Ausblick, indem man Klimmzüge an den Ringen halten musste. Hingegen zeigte sich im Tessin, wer wirklich zu den Weinliebhabern gehört und beim Umkegeln der „Weinflaschen“ Zielsicherheit beweist. In der Fussballschule des „FC St.Galle - „vöre mit em Balle“ tschuttete man mit viel Ballgefühl Punkte in die liegenden Ringe. Und in unserer Kantonshauptstadt Solothurn war da diese fiese, steile Treppe, welche spätestens jetzt den Puls aller Teilnehmerinnen bis hoch an die Spitze der St. Ursen-Kathedrale steigen liess.

 

Eine sehr unterhaltsame und abwechslungsreiche Turnstunde, die wir erleben durften. Wir sind gespannt, mit welcher Gravur der violette Vereinspokal heuer ergänzt werden kann.

 

Simone Hänggi

News

GV FTV

Hallen-Jugendsporttag

GV STV

Aufnahmestopp Jugi

Vereinsmeisterschaft