37. Hallen-Jugend-Sporttag 2020

Rangliste 2020
2020_rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.0 KB

Ende Januar fand bereits die 37. Austragung des Hallensporttages statt. 28 Mädchen und 27 Knaben kämpften beim Dreihupf um Zentimeter und beim Hindernislauf oder Wäsche aufhängen um Sekunden. Beim Kegeln und Zielwurf war jedoch Geschicklichkeit und ein wenig Glück notwendig um möglichst viele Punkte zu holen. Der Gumpiball-Slalom, Auto an 5m langer Schnur aufrollen und Sandsäcklein möglichst rasch hinter der Sprossenwand herunterfallen lassen, waren weitere Disziplinen auf Zeit, welche die Kinder mit Bravour meisterten. Die zahlreich erschienen Eltern und Grosseltern feuerten die Kinder dabei an.

 

Nach dem Wettkampf konnten die Bäuche mit Hotdogs, Nussgipfel und weiteren feinen Sachen der Festwirtschaft gefüllt werden. Wer sportlich etwas leistet, darf sich danach auch etwas Feines gönnen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dem Frauenturnverein für die Verpflegung. Bis zur Rangverkündigung wurde in der oberen Halle wiederum ein kurzes Unihockeyturnier gespielt. In der unteren Halle fanden für die Jüngeren diverse Spiele statt, welche die Jugileiter vorbildlich durchführten.

 

Bei der anschliessenden Rangverkündigung erhielten die Kinder nebst den Medaillen der drei Erstrangierten das Originalblatt mit den eingetragenen Leistungen retour. Alle Teilnehmer erhielten wiederum einen Erinnerungspreis, welcher durch die Gönner der Jugendsporttage gespendet wurde. Die Kinder durften dieses Jahr zwischen einem speziell für Kinder entwickeltem Sackmesser mit abgerundeter Klinge oder je drei farbigen steckbaren Puzzlewürfel auswählen. Die Preise beziehen wir neuerdings beim lokalen Spielwarengeschäft Spiil-Egge in Hägendorf.

 

Bei den Mädchen gewann Julia Bretscher (2007) mit 757 Punkten die goldene Spezialmedaille der Tagessiegerin. Bei den Knaben stand Levin Marbet (2007) mit 764 Punkten als Tagessieger zu Oberst auf dem Podest. Dieses Jahr gingen die Silbermedaillen an Selina Roppel (2008) und Kai Wagner (2007) Die beiden bronzenen Medaillen durften sich Amely Hosp (2009) und Finn Frankiny (2011) um den Hals hängen.

 

Die jeweiligen Kategoriensieger waren Julia Bretscher und Levin Marbet (A), Selina Roppel und Daniele Riso (B), Stella Trenner und Finn Frankiny (C), sowie Elin Rötheli und Tim Lehmann (D).

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer der STV-Turnvereine, welche hoffentlich auch beim nächsten 38. Hallensporttag am Samstag 23. Januar 2021 wiederum im Einsatz stehen werden.  

 

Armin Heimgartner

News

Info Jugistunden

Im Moment sind unsere Turnstunden noch nicht möglich. Wir infomieren euch umgehend, wenn wir wissen, wann die Jugi wieder startet.

DTV

Papiersammlung

Ski-Weekend STV

Facebook