38. Jugendsporttag "schnällst Wangner"

Rangliste Läufe
2021_rangliste_schnellster wangner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 497.9 KB
Rangliste Spezial-Wettkampf
2021_rangliste_spez wettkampf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 600.4 KB

Wer am 27. August am späten Nachmittag ins Hinterbüel kam, fand eine beachtliche Warteschlange an der Anmeldung für den Jugendsporttag vor. Rekordverdächtige 145 Kinder und Jugendliche schrieben sich für den diesjährigen Anlass ein.

 

Für die Kleinsten galt es Enteli zu fischen, Bälle in die Garage zu treffen und möglichst schnell einen Parcours zu bewältigen, während auf einem Stab ein Ball balanciert wird. Etwas schwieriger war der dreiteilige Wettkampf für die Älteren. Beim Gummistiefel Weitwerfen zählte jeder Zentimeter. Auf dem Skateboard hiess es, Balance zu halten und sich am Seil so schnell wie möglich vorwärts zu ziehen. Die Kondition wurde auf dem Rundlauf beim Holzbeigen getestet. Auf die Oberstufenschüler wartete ein Basketballturnier.

 

Mit etwas Verspätung wurde mit den Jahrgangsläufen gestartet. Nachdem auch die jüngsten Knaben und Mädchen die Ziellinie erreicht hatten, motivierte der Speaker die Mütter und Väter, sich für die Läufe bereit zu machen. Beim Vater-Rennen wurde leider ein Teilnehmer an der Schulter verletzt, wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung. Bei den Mamis machte Martina Brunntaler das Rennen, bei den Papis hatte Mario Panzeri die Nase vorne.

 

Jetzt wartete der Höhepunkt des Abends. Alle Erst- bis Drittplatzierten pro Jahrgang fanden sich auf der Startlinie ein. In einem spannenden Rennen setzte sich bei den Mädchen Jana Srayta durch. Schnellster Wangner wurde Erlis Krasniqi.

 

Nach den Finalläufen fand das traditionelle Gönnerapéro statt. Marc Nussbaum dankte allen Gönnerinnen und Gönnern für ihren Beitrag. Der Club kommt für die Kosten der Preise und Medaillen auf, welche an die Kinder und Jugendlichen abgegeben werden.

 

In der Festwirtschaft wurde der Hunger gestillt und ein gemütlicher Schwatz gehalten. Dann wurde alles für die mit Spannung erwartete Siegerehrung vorbereitet. Die ersten drei, welche beim Rennen ihres Jahrganges über die Ziellinie liefen, durften sich auf dem Podest feiern lassen und erhielten eine Medaille. Den Schnellsten des Tages wurden die grossen Medaillen umgehängt. Anschliessend wurden die Ranglisten der Spezialwettkämpfe verlesen. Jedes Kind durfte ein Set mit drei Jonglierbällen mit nach Hause nehmen. Alle Oberstufenschüler, welche um die Krone im Basketballturnier kämpften, erhielten eine Trinkflasche. Die detaillierten Ranglisten sind auf www.stvwangen.ch einzusehen.

 

Ich möchte allen danken, die zum guten Gelingen des Anlasses beigetragen haben. Vielen Dank.

 

Nicole Grütte

News

Quattro “Stationi“ bicicletta

90. GV Essen des FTV

MR-Seniorentreff August

DTV Vereinsreise

Jugendsporttag