39. Hallen-Jugend-Sporttag 2024

Rangliste
2024_rangliste hallensporttag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 609.1 KB

Auf dem diesjährig kreierten Flyer wurden neue Disziplinen angekündigt. Wer sich online informierte, konnte auf der Homepage die neuen Disziplinen Balltransport, Büchsenwerfen, Entelilauf, Pedalofahrt und Kapla-Turm lesen. Die Kinder waren gespannt, was sie hinter diesen Begriffen konkret erwartet. Die Werbung über WhatsApp in den Turnerkreisen und die Orientierung durch die Lehrerschaft war erfolgreich, so dass am Samstagnachmittag insgesamt 56 Mädchen und 35 Knaben am 8-teiligen Wettkampf teilnahmen. Die Posten wurden von den zahlreichen Helfern in der oberen und unteren Halle aufgestellt und jeweils doppelt geführt. Bei den Mädchen war die Kategorie D der 5-8 jährigen mit 30 Kindern am meisten vertreten.

 

Bei den Knaben war dies die Kategorie B der 11-12 jährigen mit 15 Kindern. Von der Oberstufe waren erwartungsgemäss nur noch vereinzelte Kinder der 7. Klasse vertreten. Beim Balltransport mussten möglichst schnell verschieden grosse Bälle und Gegenstände zwischen den Beinen eingeklemmt von A nach B transportiert werden. Dabei wurde vor allem der unförmige Rugbyball für viele kleine Kinder zur Herausforderung. Beim Büchsenwerfen waren drei Pyramiden mit nur je drei Büchsen auf verschiedenen Höhen zu treffen. Daher war die Zielgenauigkeit entscheidend. Wer es mit voller Wucht versuchte, schoss oftmals daneben. Der Entelilauf war eine „Einzel-Stafette“ zu Fuss, die Pedalofahrt einmal hin und zurück auf dem Pedalo. Beim Kapla-Turm wurden während einer Minute Holzklötzli aufeinandergestapelt, wobei schlussendlich die Höhe entscheidend war. Wer hastig und unachtsam baute, musste mit einem Einsturz rechnen. Die restlichen drei Disziplinen Hindernislauf, Dreihupf aus Stand und Zielwurf auf grosse Eierschachteln waren bereits vom letzten Jahr bekannt.

 

In der Festwirtschaft konnten sich die Kinder und die ebenso zahlreich erschienenen Eltern und Zuschauer mit Hot-Dogs, Nussgipfel und Chips verpflegen. Fortlaufend wurden die vollständig ausgefüllten Wettkampfblätter dem Rechnungsbüro zur Auswertung übergeben. Zur Überbrückung bis zur Rangverkündigung fanden in der unteren Halle Gemeinschaftsspiele statt. In der oberen Halle wurde Unihockey gespielt. Die Kosten für die Medaillen und die zusätzlichen Preise wurden auch dieses Jahr vollständig durch die Gönner:innen der Jugendsportanlässe übernommen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für den jährlichen Unterstützungsbeitrag. Jedes Kind durfte aus einer Auswahl von spannenden Kosmos Experimentierboxen vom Spielwarenladen SpiilEgge in Hägendorf auswählen Die besten drei Teilnehmer pro Kategorie erhielten zusätzlich die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen 2024. Bei den Mädchen standen in den Kategorien A bis D Alena Heimgartner, Nora Jahn, Lisa Büchel und Emma Hänggi zuoberst auf dem Treppchen. Bei den Knaben gewannen Finn Frankiny, Timothy Lehmann, Joel Flury und Raphael Feuz. Als Tagessieger:in mit den gesamthaft meisten Punkten gewannen Nora Jahn und Finn Frankiny.

 

Die Helfer:innen vom STV und DTV Wangen freuen sich bereits wiederum auf eine zahlreiche Kinderschar im nächsten Jahr.

 

Armin Heimgartner

News

GV FTV

Hallen-Jugendsporttag

GV STV

Aufnahmestopp Jugi

Vereinsmeisterschaft